Deutschlands bester unabhängiger Forex Broker Vergleich 2019

Plus500 Tipps Erfahrungen Test

Plus500 - aktuelle Tipps & Erfahrungen in unserem Test

Plus500 - seriös reguliert oder Betrug ?

Plus500 Betrug Serioes

Plus500 ist ein Broker, der den Handel per CFDs auf Indizes, Währungen, Rohstoffe, Aktienwerte und seit einiger Zeit auch auf Kryptowährungen anbietet. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz heute in Israel. Dies hat unter anderem zur Folge, dass dieses Unternehmen durch eine Vielzahl von Institutionen reguliert wird. Die für den europäischen Markt relevante Plus500UK Ltd unterliegt somit der Regulierung durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA (#509909) .

 

Zudem ist Plus500 Ltd an der Börse vertreten. Die Aktien können auf dem Hauptmarkt der Londoner Börse gehandelt werden. Die Listung an der Börse gibt Kunden zusätzliche Sicherheit, denn börsennotierte Unternehmen müssen noch mehr Auflagen erfüllen als Firmen, die nicht börsennotiert sind. Börsennotierte Unternehmen müssen Geschäftsberichte, Umsätze, Bilanzen etc. offenlegen. Folglich hat nicht nur die FCA eine Aufsichtsfunktion, sondern auch die Börsenaufsicht.

 

Außerdem ist Plus500 der Hauptsponsor des spanischen Fußballclubs Atletico Madrid, welcher in der Saison 2013-2014 die Primera Division gewonnen hat. Darüber hinaus ist erwähnenswert ist, dass die eingezahlten Kundengelder gemäß EU Richtlinie separat vom Firmenvermögen auf einem Treuhandkonto aufbewahrt werden, auf das Plus500 keinen Zugriff besitzt. Im Detail hat dies für Trader den Vorteil, dass im Falle einer Insolvenz von Plus500 die Rückzahlung der eigenen Einlagen garantiert ist.

Nicht zuletzt begeistert Plus500 mit einer Vielzahl an Auszeichnungen und Awards als bester Online Broker, die eindrucksvoll das Vertrauen der Trader Gemeinschaft in und außerhalb Deutschlands widerspiegelt.

Plus500 Madrid Sponsor Awards Auszeichnungen

Demokonto

Wer sich noch nicht ans Trading herantraut und fürchtet, sein Geld zu verlieren, der kann die Plattform zuerst mit dem kostenfreien Demokonto testen. Gerade Neueinsteigern ist es zu empfehlen, sich vorerst mit einem Demokonto anzumelden, da das Trading einige Risiken birgt. Das Demokonto enthält alle Funktionen der Plattform und auch der Support steht einem zur Seite. Die Kunden handeln mit virtuellem Geld, können also keine Verluste erleiden. Trotzdem wird ein Spread berechnet, damit die Neueinsteiger beurteilen können, welche Trades sich wirklich lohnen. Das Demokonto kann so lange genutzt werden, wie der Kunde es wünscht. Um in den Demo-Modus zu schalten, klickt man bei der Neuanmeldung bei „Konto auswählen“ auf „Demo-Modus“. 

Handelsplattform

Plus500 Handelsplattform App

Der Negativpunkt zuerst: die Software MetaTrader 4, welche von vielen Tradern aufgrund ihrer Übersichtlichkeit und individuellen Anpassbarkeit verehrt wird, kann mit Plus500 leider nicht genutzt werden. Stattdessen stellt Plus500 einen eigenen Webtrader zur Verfügung, welcher dank seiner fantastischen Struktur gerade Neulingen den Einstieg in den Handel mit CFDs deutlich erleichtert.

 

Daneben gibt es von Plus500 auch eine hauseigene Handelsplattform, welche zum Download bereitsteht. Dort müssen Sie sich nur schnell mit ihren Kenndaten anmelden und können direkt über den eigene Computer traden. In unserem Test finden wir, dass diese Software im Vergleich zum Webtrader deutlich unflexibler ist. Unser Team von Forexcheck24.de  würde deshalb empfehlen direkt das Angebot im Browser wahrzunehmen.

 

Plus500 stellt Ihnen außerdem eine kostenlose App zur Verfügung. Verfügbar ist diese aktuell nur für Android- und iPhone-Nutzer, um flexibler und unabhängiger zu traden. Darüber können Sie aber, anders als bei vielen anderen Anbietern, auch handeln. Statistiken zufolge, die Plus500 unlängst veröffentlicht hat, werden mittlerweile mehr als 40% aller Handelstransaktionen über die mobile App abgeschlossen. Wir möchten die Nutzung einer solchen App allerdings nicht empfehlen. Die Bedienelemente  sind oft sehr klein und schwer zu erkennen. Ein erfolgreiches Traden wird dadurch erschwert.

Plus500 Webtrader Smartphone Charts

Handelsgüter und Einzahlungsmöglichkeiten

Plus500 Handelsinstrumente Einzahlung Auszahlung

Plus500 bietet den Handel mit CFDs auf Rohstoffe, Aktienwerte, Indizes, Währungen und seit einiger Zeit auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Iota oder Ethereum an. Interessierte Anleger können aus 70 Forex-Paaren, 18 Indizes, 12 Rohstoffen und mehr als 600 Aktien auswählen. Der Kunde kann außerdem rund 20 verschiedene Fonds handeln, die an der Börse notiert sind. Viele andere Broker können nicht mit solch einer großen Auswahl an Assets glänzen.

 

Ein- und Auszahlungen sind bei Plus500 mit keinerlei Gebühren verbunden.

Auch die Kosten für Kreditkartenzahlungen werden vom Anbieter übernommen. Die bei der Auszahlung erwirtschaftete Rendite geht somit nicht wieder durch eine anfallende Gebühr verloren.  Welche Zahlungsmethode angewendet werden soll, kann nach diesem Verifizierungsprozess entschieden werden. Einzahlungen sind per Kreditkarte, SEPA-Überweisung oder auch PayPal und Skrill möglich.

Spread, Hebel und Mindesteinzahlung

Plus500 Spread Hebel Mindesteinzahlung

Die Konditionen sind kundenfreundlich gestaltet. Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro. Im Vergleich zu anderen Brokern schneidet Plus500 hier sehr gut ab. Diese Einstiegshürde ist somit auch für Kleinanleger machbar. Auch im Bereich der minimalen Transaktionsgröße, die lediglich bei einem Lot, also 1.000 Währungseinheiten liegt, schneidet der Anbieter sehr gut ab.  

 

Die Hebel wissen zu überzeugen. Je nach Handelswert beträgt der Maximalhebel 1:30 , der so in dieser Höhe von der Bafin in der Mifid II Richtlinie vorgeschrieben ist. Aktuell bietet Plus500 einen variablen Spread an. Abhängig vom Währungspaar belaufen sich die Spreads in Prozent umgerechnet meistens nur auf zwischen 0,01 und 0,10 Prozent des gehandelten Volumens.

Fazit aus unserem Plus500 Test

Aufgrund unseren Erfahrungen zählt dieser Anbieter zu Recht zu den populärsten und beliebtesten Online-Broker 2019.

Mit einer Vielzahl an Handelsmöglichkeiten und garantierter Sicherheit kann jeder erfahrene Nutzer heute mit dem Traden beginnen, wenngleich die Chancen auf mehr Geld mit einem hohen Risiko verbunden sind. Neukunden profitieren von einem Demokonto, um ihre Kenntnisse zu optimieren und Chart- und Marktanalysen vorzunehmen.  Aufgrund der guten Konditionen und Erfahrungen belegt der Broker in unserem  aktuellen Vergleich deshalb verdient den 1. Platz.  

76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren